Nachhaltiges Wirtschaften - Förderung für Klima, Umwelt und Energie

Modul der zertifizierten Weiterbildung FördermittelmanagerIn für Unternehmen

Im Mittelpunkt stehen nationale und regionale Fördermöglichkeiten für die Bereiche Klima, Umwelt und Energie. Das Modul vermittelt fundiertes Know-how zur Struktur der Förderung in diesen Themenfeldern. Sie erhalten umfassendes Wissen rund um Förderpotentiale sowie Projektentwicklung und Antragstellung.

Dieses Seminar ist ein Modul der zertifizierten Weiterbildung „FördermittelmanagerIn für Unternehmen”.

Inhalte

  • Struktur der Förderung in den Bereichen Klima, Umwelt und Energie
  • Feststellung und Analyse des Förderpotentials
  • Projektentwicklung und Antragstellung
  • Förderung auf Bundes- und Landesebene sowie durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Termine

Nächste Termine in Berlin:  25. - 27. Februar 2019, 7. - 9. August 2019

Zielgruppe

  • Personen, die sich Expertenwissen zu Fördermöglichkeiten für Projekte in den Bereichen Klima, Umwelt und Energie aneignen möchten
  • FördermittelberaterInnen, die sich in diesem Bereich professionalisieren möchten

Überblick

  • 3 Tage Präsenzphase
  • 3 Wochen Online-Lernen
  • Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme

Veranstaltungsort: AEG-Gebäude, Hohenzollerndamm 152, 14199 Berlin

Seminarzeiten der Präsenzphase:

1. Tag: 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr

2. Tag: 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

3. Tag: 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Anmeldung und Kosten

Für eine Anmeldung füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und senden es unterschrieben an uns zurück – am besten per E-Mail, Fax oder postalisch. Gerne geben wir Ihnen auch telefonisch Auskunft rund um Ihre Anmeldung.

Kosten: Die Teilnahmegebühr beträgt inkl. Seminarunterlagen 1490,- EUR (netto). Das Modul und die gesamte Weiterbildung sind vom Berliner Senat umsatzsteuerbefreit und nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert. 

Die Teilnahme kann u. a. durch einen Bildungsgutschein und die Förderprogramme der Bundesländer gefördert werden.

Haben Sie Interesse an dem Modul oder weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gerne: per E-Mail info@emcra.eu oder Telefon +49 (0)30 3180 1330.

Weitere Fragen?

Schreiben Sie uns eine E-Mail an:
info@emcra.eu
oder rufen Sie uns an:

030 31801330