EU-Antragstellung für transnationale Projekte

Das zweitägige Seminar gibt einen umfassenden Überblick zur erfolgreichen EU-Antragstellung von transnationalen Projekten.   

Sie erfahren, wie Sie Ihr Antragsvorhaben professionell vorbereiten und formale Fehler vermeiden. Sie erhalten einen Überblick über die relevanten EU-Antragsdokumente und erfahren, wie und wo Sie sich am Ausschreibungs- und Antragsverfahren für EU-Projekte beteiligen können. Anhand eines realen Antragspaketes simulieren Sie Schritt für Schritt die einzelnen Antragsetappen und lernen ausführlich ein Antragsformular kennen. Zusätzlich erfahren Sie, wie EU-Projektanträge durch den EU-Fördermittelgeber bewertet und ausgewählt werden. Praxisbeispiele und Insider-Tipps runden das Seminar inhaltlich ab.

Während des gesamten Seminars profitieren Sie von unserem emcra know-how. Als erfahrener Antragsteller und Konsortialführer hat emcra bereits mehrere eigene EU-Projekte erfolgreich konzipiert, beantragt und mit Auszeichnung umgesetzt.

Das Seminar ist ein Angebot innerhalb der modularen Weiterbildung „Qualifizierung EU-FundraiserIn“. Entsprechend liegt der Fokus auf transnationalen Projekten innerhalb der Europäischen Union.  

Termine

Die nächsten Termine in Berlin:

  • 19. - 20. Juni 2019
  • 08. - 10. Oktober 2019

Lerninhalte

✔ Zugang zu Ausschreibungs- und Antragsdokumenten für EU-Fördermittel

✔ EU-Ausschreibungs- und Antragsdokumente exemplarisch im Überblick

✔ Ein EU-Antragsformular im Detail

✔ Identifizierung von Förderkriterien für EU-Projektanträge  

✔ Einreichung und Auswahlverfahren von EU-Projektanträgen

Zielgruppe

Führungskräfte, MitarbeiterInnen und ProjektmanagerInnen aus Unternehmen, Vereinen, Verbänden, Städten und Kommunen, Stiftungen, NGOs und von Bildungsträgern, die europäische Projekte erfolgreich beantragen möchten.  

Ihr Nutzen

✔ Sie erfahren, wo und wie Sie sich an europäischen Fördermittelausschreibungen beteiligen können.

✔ Sie erfahren, welche spezifischen Dokumente Sie für einen EU-Projektantrag benötigen und wie Sie
    von Beginn an formale Fehler vermeiden.   

✔ Sie lernen die Struktur eines Antragsdokumentes kennen und erhalten praxisbezogene Tipps zur Arbeit
    mit dem Antragsdokument.

✔ Sie erfahren, wie und durch wen EU-Projektanträge bewertet werden und wie Sie Ihre Förderchancen
    optimieren können.

Anmeldung und Kosten

Für eine Anmeldung füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und senden es unterschrieben an uns zurück – am besten per E-Mail oder Fax, ebenso aber auch postalisch.

Die Teilnahmegebühr beträgt inkl. Seminarunterlagen 595,00 Euro (brutto).

Zweitteilnehmer aus derselben Institution erhalten 10 % Preisnachlass.

Die Seminarkosten können durch die Bildungsprämie finanziert werden.

Haben Sie Fragen zu dem Seminar oder zur Finanzierung? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gerne: per E-Mail info@emcra.eu oder Telefon +49 (0)30 3180 1330.

Weitere Fragen?

Schreiben Sie uns eine E-Mail an:
info@emcra.eu
oder rufen Sie uns an:

030 31801330