Neue zertifizierte Weiterbildung: emcra Fundraising Manager*in

25.08.2020, 16:47

In unserer neuen zertifizierten Weiterbildung zur emcra Fundraising Manager*in erlernen Sie die wichtigsten Grundlagen und Instrumente des klassischen Fundraisings. Ihre Teilnahme kann bis zu 100% gefördert werden. Am 6. Januar 2021 geht es los.

Ziel der Weiterbildung ist, dass alle Teilnehmenden in der Lage sind, für ihre Organisation eine integrierte Fundraising-Strategie zu entwickeln. Die Absolvent*innen können das breite Spektrum an öffentlichen Fördermitteln optimal mit klassischen Fundraising-Instrumenten wie z. B. Spenden verbinden.

Die Weiterbildung zur emcra Fundraising Manager*in behandelt die folgenden Themen:

  • Entwicklung und Umsetzung einer umfassenden Fundraising- und Fördermittel-Strategie inkl. eines Überblicks zu allen relevanten Förderinstrumenten
  • Die wichtigsten Grundlagen und Instrumente des klassischen Fundraisings. Z. B. Spenden, Sponsoring / Unternehmenskooperationen, Erbschaften, Stiftungen etc.
  • Erfolgreich kommunizieren: Customer-Relation-Management und Marketing
  • Die digitale Zukunft des Fundraisings
  • Förderung und Fundraising grenzenlos – Finanzierungschancen im Ausland finden und nutzen

Die Weiterbildung dauert fünf Monate. Sie richtet sich an Führungskräfte sowie an Neu- und Quereinsteiger*innen im Non-Profit-Sektor. Neben Präsenzphasen in Berlin bieten wir Ihnen den Zugang zu einem umfangreichen Online-Lernangebot. Unser Blended Learning Ansatz ist seit vielen Jahren erfolgreich.

Bitte beachten Sie: Die Weiterbildung zur emcra Fundraising Manager*in wird b.a.w. voraussichtlich zu 100% online angeboten. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie Ihr Weiterbildungs-Zertifikat in jedem Fall wie geplant erreichen können. Sobald es die Corona-Situation wieder zulässt, finden die Präsenzphasen der Weiterbildung in Berlin statt. Weitere regelmäßig aktualisierte Informationen zum emcra Angebot in der Corona-Zeit finden Sie hier.

Warum bietet emcra jetzt auch eine Weiterbildung zur Fundraising Manager*in an?

Bei emcra finden Sie das umfassendste Weiterbildungsangebot im Bereich Fundraising- und Fördermittel in Deutschland. In den vergangenen Monaten wurden wir häufiger gefragt, ob wir nicht zusätzlich eine zertifizierte Weiterbildung im Bereich des klassischen Fundraisings anbieten können. Diese Nachfragen kamen insbesondere von langjährigen Kunden, die emcra gut kennen und daraufsetzen, dass wir auch in diesem Bereich ein hochwertiges Angebot auf die Beine stellen.

Wir haben uns den Markt daher sehr genau angesehen und festgestellt, dass vielen Weiterbildungsangeboten im Bereich klassisches Fundraising wichtige Elemente fehlen, die wir als relevant erachten. Das sind unsere wichtigsten Erkenntnisse:

- Die Entwicklung einer umfassenden Fundraising-Strategie bestehend sowohl aus klassischen Fundraising-Elementen (Spenden, Sponsoring etc.) als auch aus öffentlicher Förderung kommt zu kurz.

- Öffentliche Fördermittel kommen fast nirgendwo vor. Dabei sind sie der mit Abstand größte Förderbereich mit den meisten Finanzmitteln.

- Fundraising- und Fördermittel Expert*innen werden teilweise händeringend gesucht. Der Arbeitsmarkt in diesem Bereich ist sehr gut und wird durch Corona noch besser werden, weil viele Organisationen alternative Finanzierungsquellen erschließen müssen.

- Das Thema Online-Fundraising taucht an vielen Stellen auf, wirkt aber oft nicht sinnvoll in die existierenden Weiterbildungskonzepte integriert. Der Druck zur Veränderung durch die digitale Transformation wird weiter zunehmen. Das Thema muss noch mehr Gewicht bekommen.

- Internationale oder europäische Förderer sind kein Thema, obwohl es z. B. eine Vielzahl an interessanten internationalen Stiftungen gibt. Das Ausland scheint für das klassische deutsche Fundraising nicht zu existieren. Dabei gibt es auch jenseits unserer Grenzen vielfältige Chancen.

Sie wollen mehr Wissen? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern: per E-Mail info@emcra.eu oder Telefon +49 (0)30 3180 1330. Oder kommen Sie bei uns in Berlin vorbei.

Zurück  
Weitere Fragen?

Schreiben Sie uns eine E-Mail an:
info@emcra.eu
oder rufen Sie uns an:

030 31801330