Fundraisinginstrumente im Fokus: Spenden, Unternehmenskooperationen, Erbschaftsfundraising

Modul der zertifizierten Weiterbildung „Fundraising ManagerIn“

Das Modul beschäftigt sich detailliert mit Spenden, Großspenden und Erbschaftsfundraising - den wichtigsten Fundraisinginstrumenten. Es werden sowohl klassische als auch digitale Umsetzungsmethoden erklärt und geübt. Weiterhin wird auf Sponsoring und Corporate Social Responsibility (CSR) als weitere Quelle signifikanter Spendengewinnung eingegangen.

Inhalte

Spenden und ihre Instrumente

Großspenden und Erbschaftsfundraising

Sponsoring und Corporate Social Responsibility

Termine

Nächste Starttermine:

18. August 2021

Zielgruppe

MitarbeiterInnen von Vereinen, Verbänden, Stiftungen und anderen Non-Profit Organisationen, die sich zum Thema Fundraising weiterbilden möchten

Personen, die sich umorientieren und berufliche Möglichkeiten im Fundraisingraum für sich erschließen möchten

Personen, die sich mit den Grundlagen des Fundraisings auskennen, und sich zu den Themen Großspenden, Erbschaftsfundraising, CSR und Sponsoring weiterbilden möchten

Überblick

  • 3 Online-Seminartage
  • 3 Wochen Online-Lernen
  • Umfassendes Studienmaterial
  • Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme

Seminarzeiten der Online-Seminartage:

1. Tag: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

2. Tag: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

3. Tag: 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Anmeldung und Kosten

Für eine Anmeldung füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und senden es unterschrieben an uns zurück – am besten per E-Mail, Fax oder postalisch. Gerne geben wir Ihnen auch telefonisch Auskunft rund um Ihre Anmeldung.

Die Teilnahmegebühr beträgt inkl. der ausführlichen Seminarunterlagen 1390,- EUR (netto). Das Modul und die gesamte Weiterbildung sind vom Berliner Senat umsatzsteuerbefreit und nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert.

Die Teilnahme kann u. a. durch einen Bildungsgutschein und die Förderprogramme der Bundesländer gefördert werden.

Haben Sie Interesse an dem Modul oder weitere Fragen? Kontaktieren Sie  uns! Wir beraten Sie gerne: per E-Mail info@emcra.eu oder Telefon +49 (0)30 3180 1330.