emcra EU-Fördertipp

Aktueller emcra EU-Fördertipp vom 10.05.2023

emcra EU-Fördertipp
Hier erhalten Sie 14tägig kostenlos den EU-Fördertipp. Aktuelle News und vieles mehr ...

Durch dick & dünn: Resilienz steigern mit Förderung & Fundraising:

 

Wie wir wahrscheinlich alle in den Krisen der letzten Jahre, irgendwo zwischen Pandemie und Krieg in Europa, gemerkt haben: Die Dinge entwickeln sich selten so, wie wir uns das ausmalen. Das bedeutet sowohl für uns selbst als auch unsere Organisationen, eine größere Resilienz gegenüber Risikofaktoren anzustreben und uns somit gegen die vielseitigen Herausforderungen unserer Zeit besser zu wappnen.

Dies gilt insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen oder Organisationen, die oft nicht über die gleichen Ressourcen und finanziellen Rücklagen verfügen wie Konzerne.

Verzagen Sie aber nicht, denn natürlich gibt es auch für KMU zahlreiche Optionen der Resilienzsteigerung: eine stärkere Fokussierung auf Innovation und Digitalisierung, Förderung einer positiven und proaktiven Unternehmenskultur, sowie Diversifizierung der Geschäftsbereiche und der Finanzierungsquellen können einen entscheidenden Beitrag zur Krisensicherheit Ihrer Organisation leisten.

Für alle oben genannten Aspekte gilt weiterhin: gut gelernt ist halb gewonnen. Ständiges Lernen, eine gesunde Prise Neugier und gezieltes Weiterbilden helfen Ihnen, auf einen sicheren Weg in Richtung Zukunft zu gelangen. Wie in unserem letzten Fördertipp schon beschrieben, muss das auch nicht unbedingt viel kosten, denn von Bund, Ländern & Co. gibt es zahlreiche Fördermöglichkeiten für berufliche Fortbildung - sowohl für Arbeitssuchende als auch Berufstätige.

Wir haben für viele Aspekte der Resilienzsteigerung ein passendes Angebot für Sie! Zum Thema Innovation & Digitalisierung können wir Ihnen unsere Weiterbildung zur Digital Manager:in oder das Seminar Investitionen & Digitalisierung empfehlen. Wie Sie eine moderne Organisations- und Leadershipkultur fördern und entwickeln, können Sie kostenfrei den zahlreichen Ergebnissen unseres EU-Projektes zum Thema Inklusive Führung im digitalen Zeitalter entnehmen. Ab Herbst bieten wir Ihnen zu diesem Thema eine neue zertifizierte Weiterbildung an. Um den richtigen Mix aus Finanzierungsquellen zwischen herkömmlichen Einnahmen, Fördergeldern und Fundraising zu finden und so Ihre Resilienz zu steigern, beraten wir Sie gerne zu einem individuell angepassten Weiterbildungsprogramm aus unserem kompletten Portfolio an Seminaren & Co.

Für noch mehr Infos zum Thema Resilienzsteigerung und wie Sie nach öffentlichen Fördermitteln und privaten Geldgebern recherchieren, lesen Sie einfach weiter!

 

Unser Tipp:

Setzen Sie nicht alles auf ein Pferd! Resilienz heißt Horizonterweiterung und Diversifizierung. Springen Sie über Ihren Schatten und lassen sich von neuen Denkweisen und Möglichkeiten der Weiterentwicklung zukunftssicher inspirieren.

 

Unternehmenskultur & Digitalisierung

Eine gute Unternehmenskultur finden Sie nicht (ausschließlich) im Obstkorb. Kostenlose Bananen sind zwar etwas Feines, aber zum respektvollen gemeinsamen Umgang und echten Teamgeist gehört einiges mehr. Vielmehr geht es ums Zuhören, Mitbestimmen, Verantwortung und Vertrauen. Es geht um eine gesunde Feedbackkultur, in der jede Ansicht zählt und gemeinsam am selben Ziel gearbeitet wird. Das klingt gar nicht so einfach, ist es auch nicht. Glücklicherweise haben wir uns in den letzten Jahren ausgiebig mit diesen Themen beschäftigt und dank EU-Förderung unser als Best Practice ausgezeichnetes Projekt INCLUDE erfolgreich abschließen können.

Alle Projektergebnisse sind kostenfrei auf der Projektseite verfügbar. Zum Beispiel der praktische, kurzweilige E-Mail Kurs. Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie jede Woche eine neue, praxisnahe Methode zum Thema inklusive Führung in Ihrem Postfach, die Sie direkt im Arbeitsalltag ausprobieren können!

Wenn Sie sich noch tiefgreifender mit dem Thema beschäftigen möchten, haben wir ein fast 500 Seiten umfassendes Praxishandbuch für Leader und alle, die es werden wollen entwickelt, in dem Sie sich ausgiebig zum Thema Inclusive Leadership informieren können. Keine Sorge, Sie müssen nicht die ganzen 500 Seiten lesen (auch wenn das natürlich sehr spannend ist), unser Praxishandbuch bietet einen individuellen Zugang und unterstützt Sie abhängig von Ihren Herausforderungen konkret an der einen oder anderen Stelle. 

 

Finanzielle Resilienz durch Förderung und Fundraising

 

Viele Köche machen den Brei resilienter. Eigentlich ist es ganz einfach: Je mehr verschiedene Einnahmequellen Sie haben, desto weniger problematisch ist es, wenn es mal bei einer etwas schlechter läuft.

 

Vielleicht denken Sie jetzt, dass es für Ihre Tätigkeiten keine Fördermittel oder Spenden gibt, aber es gibt fast nichts, für das es keine Drittmittel gäbe. Wenn die Förderprogramme von EU bzw. vom Bund und den Ländern nichts hergeben, dann hat vielleicht eine der über 25,000 eingetragenen Stiftungen in Deutschland etwas für Sie parat.

 

Schon ein bisschen Recherche kann sich also lohnen, um Ihrer Organisation weitere Standbeine zu verschaffen und vor der nächsten Krise zu schützen. Noch besser ist es, wenn Sie wissen, wie das Fördermittelsystem bei einer Krise reagiert. Wenn Sie jetzt die richtigen Weichen stellen, können Sie in der Krise souveräner agieren.

 

 

Übertragbare Skills anwenden

 

Fördermittelmanager:innen können auch Fundraiser:innen sein! Viele Fähigkeiten, die Sie sich im Verlauf Ihrer beruflichen Laufbahn angeeignet haben, können gut auf andere Anwendungsbereiche übertragen werden. Wenn Sie zum Beispiel schon einmal einen Förderantrag bearbeitet haben, kennen Sie bereits einige der Voraussetzungen für eine erfolgreiche Fundraising-Kampagne.

 

Unser Weiterbildungsangebot ist deshalb darauf ausgelegt, dass Sie nicht ausschließlich “einschlägiges Silowissen” erlangen, sondern sich nachhaltig und vielseitig weiterbilden, um eben jene übertragbaren Fähigkeiten für Sie nutzbar zu machen.

 

 

Projekt- und Portfoliomanagement & P3.express

 

Resilienzsteigerung ist kein Projekt, das man so nebenher ankurbelt und dann links liegen lassen kann. Mithilfe eines gut strukturierten Projektmanagements lässt sich garantieren, dass Sie bei der Resilienzsteigerung, dem Fördermittelantrag, der Fundraisingaktion oder bei allem auf einmal am Ball bleiben. 

 

Professionelles Projektmanagement muss kein Buch mit sieben Siegeln sein. In den letzten Jahren haben wir deshalb in unserem EU-Projekt P3 express ein umfassendes Framework für professionelles Projektmanagement entwickelt, das sich in wenigen Nachmittagen problemlos erlernen und individuell an Ihre Anforderungen anpassen lässt. Das umfassende Online-Handbuch enthält alles, was Sie für die Anwendung benötigen, inklusive frei verfügbarer Vorlagen für alle wichtigen Projektmanagement-Dokumente. Das Ganze lässt sich außerdem spielerisch in unserem interaktiven E-Learning-Kurs erlernen und anhand eines Beispielprojektes “durchspielen”.

 

 

Resilienz stärken durch Kooperationen?

 

“Alle für alle”, statt “jeder gegen jeden”. Gemeinsam lässt sich mehr erreichen als alleine. Das gilt sowohl für interne Veränderungsprozesse als auch für geförderte Projekte.

 

Wie Sie Ihr “Projekt Resilienzsteigerung” am besten gemeinsam mit Ihrem Team voranbringen, können Sie in unserem INCLUDE-Handbuch unter anderem im Entwicklungsbereich 3 “Struktur” - ich, mein Team und meine Organisation” und Entwicklungsbereich 4 “Prozess” - eine gemeinsame Vision leben und Veränderungen bewirken” lernen!

 

Eine Methode, die wir Ihnen besonders nahe legen möchten, ist “Team Canvas”. Mit “Team Canvas” können Sie die gemeinsamen Ziele und Werte in einem Team sowie die Rollen und Verantwortlichkeiten der Teammitglieder herausarbeiten. Die Methode ist sehr gut geeignet, um Ihre zukünftige Teamarbeit zu strukturieren, nicht nur, wenn Sie den Startschuss für ein neues Projekt geben. Falls Sie zuerst ein paar leicht verdauliche Infos und Praxisgeschichten zu “Team Canvas” wünschen, dann abonnieren Sie gerne unseren kostenfreien INCLUDE E-Mail-Kurs. Gleich die erste Mail nach Ihrer Anmeldung dreht sich komplett um dieses Tool und gibt Ihnen alles an die Hand, was Sie benötigen, um direkt loszulegen!

 

Über die eigene Organisation hinaus gilt: netzwerken, netzwerken, netzwerken. Wer neue Projekt- und Kooperationspartner sucht, muss sich sichtbar machen. Das geht am besten in lockerer Atmosphäre bei einem (echten oder virtuellen) Tässchen Kaffee. Dazu sind Veranstaltungen wie unser monatliches, kostenfreies, virtuelles Netzwerktreffen ideal. Die nächste Veranstaltung findet am 22. Mai um 16 Uhr statt, mit einem Impulsvortrag zum Thema “Wie finde ich den richtigen Fördermittelmix?”. Vielleicht lernen Sie hier mit uns gemeinsam Ihren nächsten Kooperationspartner kennen!

 

 

 

Gemeinsam sind wir resilient! Wir hoffen, dass Sie sich ein paar Anregungen zur Resilienzsteigerung mitnehmen konnten. Vielleicht sehen wir uns ja bald!

 

#emcra_durch_dick_und_dünn_für_Sie_da

Auch für uns waren die letzten Jahre nicht immer ganz einfach. Während der Pandemie haben wir unseren gesamten Weiterbildungsbetrieb quasi über Nacht von Präsenz auf Remote umgestellt. Das hat aber so gut geklappt und kam so gut bei unseren Teilnehmer:innen an, dass wir diese Arbeitsweise bis auf Weiteres in der Zukunft beibehalten. 

Außerdem war Ende letzten Jahres die Abschlussphase von mehreren emcra Projekten gleichzeitig angesagt, wodurch in unserem Team alle gemeinsam ihr allerbestes geben mussten. Das Ergebnis sind unter anderem INCLUDE und P3 express, zwei Produkte, auf die wir richtig stolz sind und die ohne eine gute Zusammenarbeit und Kommunikation im gesamten Team nicht zustande gekommen wären. 

Darin liegt eines unserer Erfolgskonzepte: emcra ist nicht nur Weiterbildungsanbieter, sondern auch in Projekten und als Berater:in tätig. Auch in unserem Team haben wir die Kompetenzen nicht in Silos, sondern weit gestreut verteilt: Falls mal jemand ausfällt, gibt es immer eine Person, die einspringen kann. Wir kennen unsere Stärken und Schwächen und geben die richtigen Aufgaben an die passenden Kolleg:innen. Das Resultat ist eine interne Resilienz, die auch schwierige Herausforderungen antizipieren und meistern kann. Das geht im Allerkleinsten los, dass beispielsweise jede:r von uns zukünftige Teilnehmer:innen fachgerecht am Telefon beraten kann, und reicht bis zu komplexeren Tätigkeiten wie dem Referieren in unseren Weiterbildungen oder der Teilnahme an internationalen EU-Projekttreffen.

Auch extern arbeiten wir mit zahlreichen Projekt- und Kooperationspartnern zusammen und können so gemeinsam bei tollen Veranstaltungen wie dem deutschen Fundraisingkongress mitwirken und von anderen Menschen und Organisationen aus unserem Netzwerk lernen. 

 

 

Haben Sie Interesse oder Fragen zu diesen Angeboten? Bitte kontaktieren Sie uns direkt (030/ 3180 1330) oder per E-Mail an info@emcra.eu. Wir informieren Sie auch gerne über die umfassenden Fördermöglichkeiten, um Ihre Teilnahme zu ermöglichen. Ihre Teilnahme kann bis zu 100 % gefördert werden. Die geförderte Teilnahme ist auch berufsbegleitend möglich, wobei der Arbeitgeber zusätzlich zur Weiterbildungsförderung einen Lohnkostenzuschuss erhalten kann.

Zurück