Finanz- und Projektmanagement im Europäischen Sozialfonds (ESF)

Modul der zertifizierten Weiterbildung ManagerIn für öffentliche Fördermittel

In dem Modul zeigen wir Ihnen kompakt und praxisnah, wie Sie Projekte im Europäischen Sozialfonds (ESF) kalkulieren, professionell durchführen, verwalten und abwickeln. Sie lernen, was im Finanz- und Projektmanagement zu beachten ist und welche Instrumente und Methoden Sie einsetzen können. Sie erhalten außerdem einen Einblick in die finanztechnischen Besonderheiten von ESF-Projekten. Hierzu gehören u. a. die Grundsätze des Zuwendungs- und Vergaberechts, die Grundlagen der Kalkulation und Abrechnung von Personal- und Sachkosten sowie die korrekte Budgetierung und die Erstellung von Finanzierungsplänen.

Dieses Seminar ist ein Modul der zertifizierten Weiterbildung „ManagerIn für öffentliche Fördermittel”.

Inhalte

  • Organisation des Finanz- und Projektmanagements von ESF-Projekten
  • Grundlagen der Kalkulation und Abrechnung von ESF-Projekten (inkl. Umgang mit Pauschalen und standardisierten Einheitskosten)
  • Formen der Kofinanzierung und Fördermechanik
  • Aufbau von Controllinginstrumenten und Nutzung von bewährten Managementinstrumenten (z. B. Projektstrukturplan)
  • Mittelfluss und Mittelabruf in ESF-Projekten
  • Umwidmungen im Finanzierungsplan
  • Finanztechnische Abrechnung, Erstellung von Verwendungsnachweisen und Berichtswesen
  • Partner in Projekten und erfolgreiche Umsetzung in Kooperationsverbünde
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit den Verwaltungsbehörden

Termine

Nächste Termine in Berlin: 11. - 13. März 2019, 01. - 03. Juli 2019, 21. - 23. Oktober 2019

Ihr Nutzen

  • Sie erfahren, wie Sie ESF-Projekte erfolgreich kalkulieren, organisieren und steuern
  • Sie lernen, wie Sie verschiedene Kostenkategorien planen und Ihr ESF-Projekt von Beginn an richtig kalkulieren und abrechnen
  • Sie erfahren, welche Besonderheiten Sie bei Personal- und Sachausgaben, Auftragsvergaben und Verwaltungskosten sowie Teilnehmereinkommen im ESF beachten müssen
  • Sie erfahren welche Anforderungen von den Verwaltungsbehörden an die Umsetzung und Zielerreichung von ESF-Projekten gestellt werden

Zielgruppe

  • Führungskräfte, MitarbeiterInnen und SachbearbeiterInnen aus dem Finanz- und Projektmanagement von Organisationen und Unternehmen der Sozialwirtschaft, Städten und Kommunen, NGOs, Vereinen, Wohlfahrtsverbänden, Stiftungen, die ESF-Projekte planen und vorbereiten, direkt durchführen oder daran beteiligt sind
  • FundraiserInnen und BeraterInnen, die ihr Wissen um die genannten Themenbereiche erweitern wollen

Überblick

  • 3 Tage Präsenzphase
  • 3 Wochen Online-Lernen
  • Umfassendes Studienmaterial
  • Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme

Veranstaltungsort: AEG-Gebäude, Hohenzollerndamm 152, 14199 Berlin

Seminarzeiten der Präsenzphase:

1. Tag: 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr

2. Tag: 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

3. Tag: 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Anmeldung und Kosten

Für eine Anmeldung füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und senden es unterschrieben an uns zurück – am besten per E-Mail, Fax oder postalisch. Gerne geben wir Ihnen auch telefonisch Auskunft rund um Ihre Anmeldung.

Kosten: Die Teilnahmegebühr beträgt inkl. Seminarunterlagen 1390,- EUR (netto). Das Modul und die gesamte Weiterbildung sind vom Berliner Senat umsatzsteuerbefreit und nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert. 

Die Teilnahme kann u. a. durch einen Bildungsgutschein und die Förderprogramme der Bundesländer gefördert werden.

Haben Sie Interesse an dem Modul oder weitere Fragen? Kontaktieren Sie  uns! Wir beraten Sie gerne: per E-Mail info@emcra.eu oder Telefon +49 (0)30 3180 1330.

Weitere Fragen?

Schreiben Sie uns eine E-Mail an:
info@emcra.eu
oder rufen Sie uns an:

030 31801330