Expertenwissen aus der Praxis – Unsere ReferentInnen

Für einen bestmöglichen Lernerfolg bieten wir Ihnen erfahrene FachreferentInnen und PraktikerInnen der Fördermittelvergabe mit jahrelangem Know-how

Das Erfolgsrezept unserer Weiterbildung: das einmalige Fachwissen unserer ReferentInnen. Wir bieten Ihnen einen optimalen Mix aus externen FachreferentInnen, die ihre Erfahrungen aus Vergabe- und Bewilligungspraxis weitergeben, sowie erfahrenen emcra-ReferentInnen mit jahrelangem Know-how und nachgewiesenem Erfolg in der Antragstellung.

Während der Weiterbildung steht Ihnen zusätzlich ein/eine emcra-ReferentIn als Ansprechpartner und Jahrgangskoordinator zur Verfügung. Die emcra-ReferentInnen verfügen über methodisch-didaktische Kenntnisse und langjährige Erfahrungen in der Vermittlung von Inhalten.

Auswahl unserer Referenten der Weiterbildung „FördermittelmanagerIn für Unternehmen”

Axel de la Sauce
(Freiberufler)

Axel de la Sauce ist Diplom-Volkswirt und zertifizierter „EU-Fundraiser“ (emcra GmbH). Seit vielen Jahren ist er als selbstständiger Unternehmensberater und Dozent tätig. Im Rahmen dieser Tätigkeit berät er öffentliche Institutionen und Unternehmen der Sozialwirtschaft zur Umsetzung von Maßnahmen im Bereich der nationalen und regionalen Förderprogramme, insbesondere zur regionalen Wirtschaftsförderung. Herr de la Sauce verfügt zudem über langjährige Erfahrung in der Durchführung und Antragstellung von geförderten Projekten. Zu seiner Expertise zählt außerdem das Finanzmanagement von Projekten innerhalb der „EU-Strukturfonds“.

Udo Herrmann
(Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt)

Udo Herrmann ist Referent für die Förderung im Landesverwaltungsamt (LVwA) Sachsen-Anhalt. Er verantwortet hier die Fachaufsicht und Anleitung der Bewilligungsbehörden für „Forstliche Maßnahmen in Sachsen-Anhalt“ (ELER-, GA-Mittel), die Förderung von Projekten der „Umweltbildung/Bildung für nachhaltige Entwicklung in Sachsen-Anhalt“ (ESF, Land), die „Förderung Landesgartenschauen“ sowie den Bereich „Schadensausgleich nach Katastrophen“, entsprechend der Regelungen des Europäischen Solidaritätsfonds.

Henning Hildebrandt
(Unternehmensberatung „
4e-Coach“)

Henning Hildebrandt ist Dipl.-Ing., Dipl.-Wirtsch.-Ing., MBA Marketing + Sales und Business-Coach (DVCT). Er ist zertifizierter „Fördermittelmanager für Unternehmen“ (emcra GmbH). Als Inhaber der Unternehmensberatung „4e-Coach, Erfolg-Entwicklung-Energie-Effizienz“ ist er Bindeglied zwischen Ingenieur-Faktenwissen und modernen Managementtools. Im Bereich des Fördermittelmanagements begleitet er Projekte mit den Schwerpunkten „Energieeffizienz“, „Einsatz regenerativer Energie“, „Klimaschutzinitiative von der Vorhabenklärung bis zum Abschluss“. Als Trainer und Coach für Führungskräfte und Teams hat er sich als Experte für Ressourceneffizienz etabliert.

Dr. Stephan Leenen
(Wirtschaftsförderung der Stadt Achim)

Dr. Stephan Leenen ist promovierter Geisteswissenschaftler sowie zertifizierter „Fördermittelmanager für Unternehmen“ (emcra GmbH) und ist als Wirtschaftsförderer der Stadt Achim bei Bremen tätig. Die Schwerpunkte seiner Arbeit liegen in den Bereichen EU-Förderung und Förderberatung, Antragstellung, Projektbegleitung der überregionalen Firmennetzwerke und dem Controlling für geförderte Infrastrukturprojekte. Zudem ist er Ansprechpartner für ein städtisches Inklusionsprojekt in Achim.

Marcus Netzel
(Rechtsanwalt und Leitungstätigkeit in einem Projektträger)

Marcus Netzel ist ausgebildeter Bankkaufmann. Seit 2004 ist er zugelassener Rechtsanwalt und seit über zehn Jahren im Bereich der mittelständischen Projektförderung tätig. Herr Netzel verantwortet im Rahmen seiner leitenden Tätigkeit in einem Projektträger für das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) mehrere FuE-Förderprogramme – von der Antragsberatung, über Förderentscheidung bis hin zur Erfolgskontrolle. Mit seinem auf Unternehmensgründungen und -wachstum fokussierten MBA, weiteren Zertifikaten in mittelstandsrelevanten Themen wie Schutzrechte und seiner Tätigkeit als Referent im BMWi verfügt er über weitgehende Expertise in der Mittelstandsförderung.

 

Haben Sie Interesse an der Weiterbildung oder haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gerne: per E-Mail info@emcra.eu oder Telefon +49 (0)30 3180 1330.

Weitere Fragen?

Schreiben Sie uns eine E-Mail an:
info@emcra.eu
oder rufen Sie uns an:

030 31801330