Zertifizierung nach AZAV

Die Zertifizierung belegt: emcra erfüllt als Weiterbildungsanbieter höchste qualitative Anforderungen - komplette Förderung der Teilnahme möglich

Hinter der Abkürzung AZAV versteckt sich die sogenannte Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung. Das ist ein Qualitätsstandard für Fort- und Weiterbildungsanbieter, der durch eine unabhängige Zertifizierungsstelle regelmäßig überprüft wird.

Aufgrund der Zertifizierung nach AZAV können Sie sich als Arbeitnehmer oder als Arbeitssuchender über einen Bildungsgutschein die Kosten der Weiterbildung „FördermittelmanagerIn Digitalisierung“ fördern lassen.

Unsere aktuellen AZAV-Maßnahmenummern für unsere Weiterbildungen teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit.

Was verrät Ihnen die Zertifizierung über die Weiterbildung?

  • Sie nehmen an einer hochwertigen Weiterbildung teil, die von externen Gutachtern regelmäßig auf festgelegte Qualitätsstandards überprüft wird.
  • Wir richten die Weiterbildung entsprechend den arbeitsmarktlichen Anforderungen aus.
  • Sie lernen von emcra-Trainern, die sich methodisch und inhaltlich regelmäßig weiterbilden. Wir binden externe Experten aus der Praxis ein und verfolgen eine strenge Qualitätspolitik.  
  • Sie profitieren von einem festgelegten Lernniveau im Teilnehmerkreis, da wir in Vorgesprächen die Teilnahmevoraussetzungen überprüfen.
  • Ihre Meinung zählt - wir evaluieren regelmäßig unsere Weiterbildung und optimieren so Aufbau, Inhalte und Gestaltung der Weiterbildung „FördermittelmanagerIn Digitalisierung“.

Haben Sie Fragen zur Weiterbildung, zu Inhalten oder Finanzierungsmöglichkeiten? Kontaktieren Sie uns!
Wir beraten Sie gerne: per E-Mail info@emcra.eu oder Telefon +49 (0)30 3180 1330.

Weitere Fragen?

Schreiben Sie uns eine E-Mail an:
info@emcra.eu
oder rufen Sie uns an:

030 31801330