Teilnahmevoraussetzungen

Passt die „Qualifizierung EU-FundraiserIn“ zu Ihnen?

Unsere Weiterbildung ist nach dem Qualitätsstandard AZAV zertifiziert, nach dem wir bestimmte Teilnahmevoraussetzungen für die „Qualifizierung EU-FundraiserIn“ definiert haben. Ihr Mehrwert: Sie profitieren von einer gewinnbringenden Lernatmosphäre und tauschen sich mit Teilnehmenden aus, die sich auf einer ähnlichen beruflichen Ebene bewegen und die gleichen Lernziele verfolgen.

Welche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen?

  • Ein abgeschlossenes Fachhochschul-/ Hochschulstudium oder eine Berufsausbildung mit entsprechender Berufserfahrung
  • Freude und Interesse an der Projektarbeit im europäischen Kontext
  • Gute kommunikative Kompetenzen – denn in EU-Projekten arbeiten Sie meist mit internationalen Partnern zusammen
  • Kenntnisse der englischen Sprache, um z.B. Ausschreibungen, Leitfäden und weitere teils englischsprachige Informationen der EU lesen und erfassen zu können

Ihr Anspruch

  • Sie möchten durch eine Zusatzqualifikation Ihre beruflichen Chancen erhöhen
  • Sie wollen sich in einer Non-Profit-Organisation als EU-Fördermittel-Spezialist etablieren
  • Sie möchten Ihre eigenen Kenntnisse im Fundraising um die europäische Ebene erweitern
  • Sie möchten sich einer neuen Herausforderung stellen
  • Sie wollen die Vielfalt des EU-Fundraising entdecken und nutzen

Haben Sie Fragen zur Weiterbildung, zu Inhalten oder Finanzierungsmöglichkeiten? Kontaktieren Sie uns! Ihre direkte Ansprechpartnerin ist Renata Kavelj: +49 (0)30 3180 1330 oder info@emcra.eu

Weitere Fragen?

Schreiben Sie uns eine E-Mail an:
info@emcra.eu
oder rufen Sie uns an:

030 31801330