EU-Projektentwicklung - Von der Idee zum Projekt

Modul der zertifizierten Weiterbildung „Qualifizierung EU-FundraiserIn“

Bei der Konzeption eines EU-Projektes ist es wichtig, die Projektidee den Anforderungen an EU-Förderung anzupassen. Das Modul vermittelt Methoden professioneller EU-Projektentwicklung, um europäische Projekte strategisch zu planen und sicher durchzuführen. Der Aufbau von EU-Partnerkonsortien ist ebenfalls eine wesentliche Herausforderung bei der EU-Projektentwicklung. Alle vorgestellten Methoden werden bei emcra seit Jahren erfolgreich sowohl bei der Projektentwicklung eigener Projekte als auch in der Beratung angewandt.

Dieses Seminar ist ein Modul der zertifizierten Weiterbildung „Qualifizierung EU-FundraiserIn“.

Inhalte

  • Ziele der EU-Projektförderung
  • Anforderungen an europäische Projekte – Allgemeine Merkmale von EU-Projekten
  • Entwicklung eines erfolgreichen EU-Projektes – strategische Projektentwicklung mit Hilfe des Logical framework approach (PCM – LFA)
  • Kooperation und Vernetzung – EU-Projektpartner frühzeitig suchen und in die Konzeption einbinden

Termine

Nächste Termine in Berlin: 22. - 24. Mai 2019, 11. - 13. September 2019

Ihr Nutzen

  • Sie lernen, europäische Projekte professionell zu entwickeln und optimieren Ihre Chancen auf Förderung
  • Sie kennen die Merkmale europäischer Projekte und erfahren, wie Sie diese bei der Konzeption Ihres Projektes berücksichtigen
  • Sie lernen Schritt für Schritt die Projektentwicklungsmatrix kennen und werden mit den Arbeitstechniken zum Ausfüllen der Matrix vertraut
  • Sie erfahren, wie Sie europäische Partner systematisch suchen und sie von Beginn an in die Projektkonzeption einbinden

Zielgruppe

  • ProjektleiterInnen und ProjektmitarbeiterInnen in Organisationen, die europäische Projekte entwickeln wollen
  • Personen, die im Bereich der professionellen EU-Projektentwicklung ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen wollen

Überblick

  • 3 Tage Präsenzphase
  • 3 Wochen Online-Lernen
  • Umfassendes Studienmaterial
  • Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme

Veranstaltungsort: AEG-Gebäude, Hohenzollerndamm 152, 14199 Berlin

Seminarzeiten der Präsenzphase:

1. Tag: 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr

2. Tag: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

3. Tag: 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Anmeldung und Kosten

Für eine Anmeldung füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und senden es unterschrieben an uns zurück – am besten per E-Mail, Fax oder postalisch. Gerne geben wir Ihnen auch telefonisch Auskunft rund um Ihre Anmeldung.

Kosten: Die Teilnahmegebühr beträgt inkl. Seminarunterlagen 1390,- EUR (netto). Das Modul und die gesamte Weiterbildung sind vom Berliner Senat umsatzsteuerbefreit und nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert. 

Die Teilnahme kann u. a. durch einen Bildungsgutschein und die Förderprogramme der Bundesländer gefördert werden.

Haben Sie Interesse an dem Modul oder weitere Fragen? Kontaktieren Sie  uns! Wir beraten Sie gerne: per E-Mail info@emcra.eu oder Telefon +49 (0)30 3180 1330.

Weitere Fragen?

Schreiben Sie uns eine E-Mail an:
info@emcra.eu
oder rufen Sie uns an:

030 31801330