Öffentliche Fördermittel: Projekte professionell entwickeln

In diesem Tagesseminar werden Projektentwicklungsinstrumente vorgestellt, die sich in der Praxis bewährt haben. Sie lernen die Anforderungen kennen, die an Förderprojekte gestellt werden und erhöhen so die Förderchancen Ihrer Projekte.

In der Phase der Projektentwicklung wird der Grundstein für ein erfolgreiches Fördervorhaben gelegt. Verschiedene Methoden und Instrumente werden, richtig eingesetzt, Ihren Projektalltag erleichtern.

In dem eintägigen Seminar werden Sie in den Logical Framework-Ansatz eingeführt. Sie lernen, wie Sie mithilfe der Projektentwicklungsmatrix Ziele definieren (z. B.  Ober- und Projektziel, Ergebnisse, Aktivitäten) und überprüfbare Erfolgsindikatoren formulieren. Dieser Ansatz unterstützt dabei, ein in sich kohärentes Projekt zu entwickeln und die Antragstellung optimal vorzubereiten. Die Logik der Projektentwicklungsmatrix (Logframe) spiegelt sich fast eins-zu-eins in den Antragsdokumenten vieler Förderprogramme auf Bundes- und Landesebene wider (z. B. im Europäischen Sozialfonds). Praktische Übungen und Beispiele runden das Seminar inhaltlich ab.

Das eintägige Seminar ist ein Angebot innerhalb der modularen Weiterbildung „ManagerIn für öffentliche Fördermittel“. Der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung professioneller Projektentwicklungsinstrumente.

Termine

Nächste Termine in Berlin:

  • 30. August 2019 (09:00 - 16.30 Uhr)
  • 18. Dezember 2019 (09:00 - 16.30 Uhr)
  • 24. April 2020 (09:00 - 16.30 Uhr)
  • 14. August 2020 (09:00 - 16.30 Uhr)
  • 4. Dezember 2020 (09:00 - 16.30 Uhr)

Lerninhalte

✔ Einführung in die Projektentwicklung

✔ Planung und Konzeption öffentlich geförderter Projekte nach dem Logical Framework Approach

✔ Formulierung von Projektzielen und Erfolgsindikatoren

✔ Praktisches Arbeiten mit professionellen Projektentwicklungsinstrumenten

Zielgruppe

✔ Führungskräfte, MitarbeiterInnen und ProjektmanagerInnen in Organisationen und Unternehmen der
    Sozialwirtschaft, Städten und Kommunen, Vereinen, Wohlfahrtsverbänden, Stiftungen, NGOs und von
    Bildungsträgern, die mit professioneller Projektentwicklungsmethoden arbeiten wollen

✔ FundraiserInnen und BeraterInnen, die ihr Wissen zu Projektentwicklung erweitern wollen

Ihr Nutzen

✔ Sie erhalten einen Überblick über bewährte Instrumente der Projektentwicklung.  

✔ Sie lernen, in Projekten zu denken und stärker die Anforderungen des Fördermittelgebers zu
    berücksichtigen.

✔ Sie erfahren, was Sie bei der Konzeption von Projekten beachten müssen und, wie Sie Ihre Chancen
    auf Förderung erhöhen.

Anmeldung und Kosten

Für eine Anmeldung füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und senden es unterschrieben an uns zurück – am besten per E-Mail oder Fax, ebenso aber auch postalisch. Gerne geben wir Ihnen auch telefonisch Auskunft rund um Ihre Anmeldung.

Die Teilnahmegebühr beträgt inkl. Seminarunterlagen 345,00 Euro (netto).

ZweitteilnehmerInnen aus derselben Institution erhalten 10 % Preisnachlass.

Bei Anmeldung zu den Weiterbildungen „EU-FundraiserIn“, „ManagerIn für öffentliche Fördermittel“ und „FördermittelmanagerIn für Unternehmen“ werden die Kosten für dieses Seminar mit der Weiterbildungsgebühr verrechnet.

Die Seminarkosten können durch die Bildungsprämie finanziert werden.

Haben Sie Fragen zu dem Seminar oder zur Finanzierung? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gerne: per E-Mail info@emcra.eu oder Telefon +49 (0)30 3180 1330.

Weitere Fragen?

Schreiben Sie uns eine E-Mail an:
info@emcra.eu
oder rufen Sie uns an:

030 31801330