Struktur der EU-Förderung und EU-Förderprogramme

Das zweitägige Seminar vermittelt Grundlagenwissen über die Logik und Funktionsweise von europäischen Fördermitteln mit dem Schwerpunkt auf grenzüberschreitende Projekte innerhalb Europas.

Sie lernen die EU-Förderlandschaft 2014-2020 und die relevanten Akteure in diesem Bereich kennen. Sie verstehen die Struktur und Funktionslogik von EU-Förderprogrammen und erhalten einen allgemeinen Überblick über europäische Fördermöglichkeiten für grenzüberschreitende europäische Projekte. Im Besonderen lernen Sie die beiden zentralen EU-Förderprogramme Erasmus+ (EU-Förderprogramm für Bildung, Jugend und Sport) sowie HORIZONT 2020 (EU-Förderprogramm für Wissenschaft, Forschung und Innovation) kennen und erhalten praktische Informationen zur erfolgreichen Beantragung von transnationalen Projekten in ebendiesen Förderprogrammen. Best-Practice Beispiele und Insider-Tipps runden das Seminar inhaltlich ab.

Das Seminar ist ein Angebot innerhalb der modularen Weiterbildung „Qualifizierung EU-FundraiserIn“. Entsprechend liegt der Fokus auf den transnationalen Fördermitteln für Projektvorhaben innerhalb der Europäischen Union.  

Termine

Der nächste Termin in Berlin:

  • 14. - 15. August 2019
  • 2. - 3. Dezember 2019

Lerninhalte

✔ Grundlagen zur Struktur und Funktionsweise der EU-Förderung 2014-2020

✔ Akteure in und Logik von EU-Förderprogrammen für grenzüberschreitende Projekte

✔ EU-Fördermöglichkeiten für transnationale Projektvorhaben in Europa im Allgemeinen

✔ Fördermöglichkeiten in Erasmus+ und HORIZONT 2020 im Besonderen

✔ Spezifika von erfolgreichen transnationalen EU-Projekten

✔ Recherche nach EU-Förderprogrammen und Förderausschreibungen auf der Webseite „Europa“

Zielgruppe

Führungskräfte, MitarbeiterInnen und ProjektmanagerInnen aus Unternehmen, Vereinen, Verbänden, Städten und Kommunen, Stiftungen, NGOs und von Bildungsträgern, die sich im EU-Förderdschungel orientieren, Grundlagenwissen zur EU-Fördermittellogik 2014-2020 und Förderprogrammen erwerben sowie konkrete Fördermöglichkeiten in den beiden Förderprogrammen Erasmus+ und HORIZONT 2020 kennen lernen möchten.

Ihr Nutzen

✔ Sie erhalten einen Überblick über die Struktur von EU-Förderung und lernen die relevanten Akteure
    kennen.

✔ Sie können Ihre Projektidee in der EU-Fördermittellogik verorten und zielgerichtet entsprechende
    EU-Förderprogramme identifizieren.

✔ Sie erhalten einen Überblick über die vielfältigen europäischen Fördermöglichkeiten für
    grenzüberschreitende Projekte innerhalb Europas.

✔ Sie lernen die Fördermöglichkeiten in den Förderprogrammen Erasmus+ und HORIZONT 2020 kennen
    (Auswahl).

✔ Sie können selbständig nach EU-Förderprogrammen und EU-Fördermittelausschreibungen
    recherchieren und nach dem Seminar gleich loslegen.

Anmeldung und Kosten

Für eine Anmeldung füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und senden es unterschrieben an uns zurück – am besten per E-Mail oder Fax, ebenso aber auch postalisch.

Die Teilnahmegebühr beträgt inkl. Seminarunterlagen 595,00 Euro (brutto).

Zweitteilnehmer aus derselben Institution erhalten 10 % Preisnachlass.

Die Seminarkosten können durch die Bildungsprämie finanziert werden.

Haben Sie Fragen zu dem Seminar oder zur Finanzierung? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gerne: per E-Mail info@emcra.eu oder Telefon +49 (0)30 3180 1330.

Weitere Fragen?

Schreiben Sie uns eine E-Mail an:
info@emcra.eu
oder rufen Sie uns an:

030 31801330