emcra EU-Fördertipp

Der kostenfreie Newsletter rund um die europäische Förderlandschaft - alle zwei Wochen neu!

Der emcra EU-Fördertipp informiert Sie alle 14 Tage über Wissenswertes aus dem europäischen Förderdschungel. Sie erhalten Informationen zu aktuellen Ausschreibungen der EU und Tipps aus der Praxis zur erfolgreichen Antragstellung.

emcra EU-Fördertipp
Hier erhalten Sie 14-tägig kostenfrei den EU-Fördertipp - aktuelle News und vieles mehr...

Hier finden Sie immer die drei neuesten Ausgaben:

emcra EU-Fördertipp vom Mittwoch, 23. Mai 2018

Fördermittel für die Zukunft der Sozialwirtschaft: rückenwind+:

Die Sozialwirtschaft stellt einen wichtigen Teil der Wirtschaft in Deutschland dar. Sie erbringt mehr als sieben Prozent der gesamtwirtschaftlichen Wertschöpfung. Mit mehr als 1,6 Millionen Beschäftigten ist die Sozialwirtschaft die zweitgrößte...mehr

mehr
emcra EU-Fördertipp vom Mittwoch, 09. Mai 2018

Warum wir PRINCE2 als Projektmanagement-Methode nutzen!:

Gutes Projektmanagement ist eine der größten Herausforderungen in europäischen Förderprojekten. 84 % aller EU-ProjektmanagerInnen sind der Meinung, dass die Anwendung einer international anerkannten Projektmanagement-Methode für den Erfolg von...mehr

mehr
emcra EU-Fördertipp vom Mittwoch, 25. April 2018

Digitale Transformation – Wer unterstützt mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe?:

Mittelständler und das Handwerk stehen bei der Einführung von elektronischen Geschäftsprozessen vor großen Herausforderungen. Sie können meist nicht auf eine eigene IT-Abteilung zurückgreifen. Außerdem sind fast immer Zeit, Geld und auch die...mehr

mehr
emcra EU-Fördertipp vom Mittwoch, 11. April 2018

Energie und Umwelt: Hier finden Sie Fördergelder!:

Sie befassen sich beruflich mit Umwelt- und Energie-Projekten und suchen nach Fördermöglichkeiten für Ihre Ideen? Nutzen Sie die vielen Förderoptionen zu erneuerbaren Energien oder zu Energieeffizienz und entdecken Sie neue Gestaltungsmöglichkeiten...mehr

mehr
emcra EU-Fördertipp vom Mittwoch, 28. März 2018

Wie finde ich den idealen EU-Projektpartner?:

Unabhängig davon, ob Sie ein Projekt in Erasmus+, im Programm Rechte, Gleichstellung und Unionsbürgerschaften oder im EU-Förderprogramm HORIZONT 2020 planen – eines haben in der Regel alle Projekte aus dem Förderbereich der Brüsseler...mehr

mehr
emcra EU-Fördertipp vom Mittwoch, 14. März 2018

Unternehmensberatung fördern lassen – unternehmensWert:Mensch:

Wie gut ist Ihr Unternehmen aufgestellt, um Veränderungsprozesse in der Personal- und Organisationsentwicklung zu starten? Wo besteht Handlungsbedarf? Wie können Sie die Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens sichern? Welche konkreten Lösungen passen...mehr

mehr
emcra EU-Fördertipp vom Mittwoch, 28. Februar 2018

Zweite Förderrunde: Hilfsfonds für Benachteiligte (EHAP) startet voraussichtlich April 2018:

Die soziale Inklusion von Bedürftigen ist das Ziel des Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP) in Deutschland. EU-Zugewanderte und deren Kinder, Obdachlose und von Obdachlosigkeit bedrohte Menschen profitieren...mehr

mehr
emcra EU-Fördertipp vom Mittwoch, 14. Februar 2018

Schnelle Fördermittel für die Industrie - „Fast-Track to Innovation":

Sie arbeiten als Unternehmen an neuen und bahnbrechenden Produkten, Dienstleistungen, Prozessen oder Geschäftsmodellen? Sie haben ein marktnahes Ergebnis erzielt und wollen Ihre Innovation auf dem internationalen Markt positionieren? Dann lohnt...mehr

mehr
emcra EU-Fördertipp vom Mittwoch, 31. Januar 2018

Vereinbarkeit von Beruf und Betreuungsaufgaben: Förderung innovativer Strategien:

Bei den Diskussionen in Politik und Gesellschaft um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie stand lange Zeit die Kinderbetreuung im Fokus. Mit Blick auf den demografischen Wandel und der wachsenden Anzahl an Pflegebedürftigen gewinnt auch die...mehr

mehr
emcra EU-Fördertipp vom Mittwoch, 17. Januar 2018

Für Unternehmen: Neue Märkte durch Innovationsförderung erschließen:

Horizont 2020 ist das weltweit größte Programm zur Förderung von Forschung und Innovation. Es richtet sich an Forschungseinrichtungen, aber auch an hoch-innovative kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus allen Sektoren mit Wachstumsambitionen und...mehr

mehr
emcra EU-Fördertipp vom Mittwoch, 03. Januar 2018

Förderung für Vernetzung - „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ (EfBB):

Eine aktive europäische Bürgerschaft und die Stärkung des europäischen Zugehörigkeitsgefühls sind die wichtigsten Zielsetzungen des Programms „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ (EfBB). Gefördert werden vor allem bürgernahe Projekte, die möglichst...mehr

mehr
emcra EU-Fördertipp vom Mittwoch, 20. Dezember 2017

Statt EU-Förderung: Aktion Mensch bietet Mittel für Chancengleichheit & Inklusion :

Chancengleichheit, Inklusion und Teilhabe sind Themenschwerpunkte in vielen Förderprogrammen der Europäischen Union (EU). Ein spezifisches EU-Programm für z. B. die Zielgruppe der Menschen mit Behinderung gibt es aber nicht. Themen wie...mehr

mehr
emcra EU-Fördertipp vom Mittwoch, 06. Dezember 2017

„JOBSTARTER plus“ – Neue Fördermöglichkeiten für Bildungsorganisationen:

Der Ausbildungsmarkt in Deutschland wandelt sich, der Fachkräftebedarf ist allgegenwärtig. Gerade die Klein- und Kleinstbetriebe im Handwerk und Gewerbe, die vom Fachkräftemangel betroffen sind, bekommen zukünftig mehr Möglichkeiten, sich stärker im...mehr

mehr
emcra EU-Fördertipp vom Mittwoch, 22. November 2017

Migration: Forschungs- und Innovationsförderung via Horizont 2020:

Der Umgang mit Migration ist in den letzten Jahren ein dominierendes Thema in Politik, Gesellschaft und Medien geworden. Dieser öffentliche Diskurs hat auch die Ausrichtung der Förderpolitik beeinflusst. Exemplarisch zeigt sich dies bei Horizont...mehr

mehr
emcra EU-Fördertipp vom Mittwoch, 08. November 2017

Erasmus+ Aufruf 2018 – Neuerungen kennen und Förderchancen nutzen:

Der zentrale Erasmus+ Aufruf für die Antragsrunde 2018 ist kürzlich veröffentlicht worden. Damit stehen vielfältige Fördermöglichkeiten für Bildungsinstitutionen, Universitäten, Forschungseinrichtungen, Unternehmen, gemeinnützige Einrichtungen...mehr

mehr
emcra EU-Fördertipp vom Mittwoch, 25. Oktober 2017

Von Brüssel bis Bielefeld - Weiterbildungsförderung von EU & Regionen nutzen:

Die Europäische Union investiert in die Weiterbildung ihrer BürgerInnen. Fortlaufende Veränderungen der Arbeitswelt erfordern ein lebenslanges Lernen. Die EU erhebt den Anspruch, dass Bildungsniveau ihrer BürgerInnen kontinuierlich anzuheben....mehr

mehr
emcra EU-Fördertipp vom Mittwoch, 11. Oktober 2017

Neue Förderchancen für nachhaltige Stadtentwicklung – Das UIA-Programm Runde 3:

Städte, Gemeinden, Landkreise und kreisfreie Städte aufgepasst: Urban Innovative Actions, die Initiative der Europäischen Kommission, die Städte in Europa beim Test neuer und innovativer Lösungsansätze für Stadtentwicklung und Stadtplanung...mehr

mehr
emcra EU-Fördertipp vom Mittwoch, 27. September 2017

Als Kommune über das BIWAQ-Programm Fördermittel für digitale Projekte erhalten:

Das Programm „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ“ speist sich aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB). Es unterstützt mit seiner integrierten...mehr

mehr
emcra EU-Fördertipp vom Mittwoch, 13. September 2017

Wie Ihr Unternehmen das „KMU-Instrument“ erfolgreich für sich nutzen kann:

Das „KMU-Instrument“ ist Teil des EU-Rahmenprogramms „Horizont 2020“ und richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Wachstumsambitionen und internationaler Unternehmensstrategie. Ihr Vorteil: der Fokus der Förderung liegt auf...mehr

mehr
emcra EU-Fördertipp vom Mittwoch, 30. August 2017

Weißbuch zur Zukunft der Europäischen Union und Reflexionspapier zur Zukunft der EU-Finanzen:

Die aktuelle Vertrauenskrise der Europäischen Union (EU) gipfelte im BREXIT, dem Ausstieg der Briten aus der EU. Als Reaktion darauf veröffentlichte die Europäische Kommission am 1. März 2017 das „Weißbuch zur Zukunft Europas“ mit dem Ziel, eine...mehr

mehr
Weitere Fragen?

Schreiben Sie uns eine E-Mail an:
info@emcra.eu
oder rufen Sie uns an:

030 31801330