EUROPEANISATION

Organisational Maturity Assessment Tool for the Europeanisation of Educational Institutions

Viele Bildungseinrichtungen scheuen nach wie vor den Weg nach Europa. Häufig fehlt ihnen Wissen über Chancen der europäischen Arbeit, aber auch über die Herausforderungen eines Internationalisierungsprozesses. Um diesem Informationsdefizit zu begegnen, wurde im Rahmen des EU-Projekts „Europeanisation“ ein Selbstanalyse-Instrument entwickelt, das Organisationen bei ihrer Europäisierung / Internationalisierung unterstützt.

Ist Ihre Organisation bereit für Europa? Jetzt testen!

Mit dem kostenfreien Online Selbstanalyse-Instrument können Organisationen mit dem Schwerpunkt „Beruflichen Bildung“ oder „Erwachsenenbildung“ prüfen, wie sie für die europäische Arbeit aufgestellt sind und wo Handlungsbedarf besteht. Zusätzlich erhalten sie praktische Informationen zum Europäisierungsprozess sowie Erfahrungsberichte von Organisationen über ihren Weg nach Europa.

Die Selbstanalyse bietet Organisationen drei wesentliche Informationsbausteine:

  • einen Überblick, welche Themen der Organisationsentwicklung im Europäisierungsprozess relevant sind
  • wo die Organisation in diesem Prozess aktuell steht und
  • darauf basierend individuelle Handlungsempfehlungen

Ist Ihre Organisation bereit für Europa? Jetzt testen!


Die Informationsplattform „Europeanisation“ bietet zusätzlich umfangreiche Informationen zu:

Außerdem werden erfolgreiche Organisationen und ihre Erfahrungen auf dem Weg nach Europa vorgestellt.

Die Informationsplattform sowie das Selbstanalyse-Instrument stehen auf Englisch, Bulgarisch, Deutsch, Griechisch, Kroatisch und Ungarisch hier zur Verfügung: www.europeanisation.eu

Über das Projekt

Das Projekt „Europeanisation“ wurde im Rahmen einer zweijährigen „Strategischen Partnerschaft“ (2014- 2016) im EU-Programm „Erasmus+“ gefördert.

Für die Entwicklung des Online Selbstanalyse-Instruments im Projekt „Europeanisation“ wurde eine europaweite Online-Befragung mit über 520 Teilnehmenden aus rund 30 Ländern, darunter alle 28 EU-Mitgliedstaaten, durchgeführt. Hiermit wurde der konkrete Bedarf für eine strategische europäische Ausrichtung von Bildungsorganisationen in der „Beruflichen Bildung“ und „Erwachsenenbildung“ ermittelt. Basierend auf den Ergebnissen wurde das Online-Tool optimal an die Anforderungen der Zielgruppe angepasst.

Zusammenfassung der zentralen Ergebnisse der Online-Befragung:
“The Benefits and Challenges of Internationalisation / Europeanisation Strategies for Educational Institutions” (PDF-Dokument)

Projektpartner

emcra hat das Projekt als Leadpartner (Konsortialführer) gemeinsam mit sechs Projektpartnern aus Bulgarien, Deutschland, Kroatien, Ungarn und Zypern umgesetzt. Mehr

 

Bei weiteren Fragen zum Projekt „Europeanisation“ kontaktieren Sie uns gerne über das Kontaktformular. Haben Sie außerdem allgemeine Fragen zu unseren EU-Projekten, eine interessante Projektidee oder möchten Sie sich als Partner an europäischen Projekten beteiligen? Wenden Sie sich gerne direkt per E-Mail unter: projects@emcra.eu oder per Telefon: +49 (0)30 3180 1330 an uns.

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Weitere Fragen?

Schreiben Sie uns eine E-Mail an:
info@emcra.eu
oder rufen Sie uns an:

030 31801330